Geschichte

Der Klinische Ethik-Pool wurde auf Betreiben von der VWAPH/AVALEMS ins Leben gerufen.

Es steht den Walliser Alters- und Pflegeheimen frei, ihr beizutreten. So beschloss die Generalversammlung der angeschlossenen APH's im Juni 2018 die Gründung des Klinischen Ethik-Pools und wählte dessen erste fünf Mitglieder. Nach 18-monatiger Tätigkeit beantragte der Klinische Ethik-Pool, dass seinem Bogen eine neue Kompetenz hinzugefügt wird, ein Vertreter der Psycho-Geriatrie. Seit März 2020 hat der Klinische Ethik-Pool sechs Mitglieder: einen Arzt, eine Psycho-Geriaterin, eine Krankenschwester, zwei Ethiker und eine Juriste.

Derzeit sind 24 EMS dem Klinischen Ethik-Pool angeschlossen. Dieser ist völlig unabhängig vor der VWAPH/AVALEMS und ein Komitee, das sich aus drei APH's-Direktoren zusammensetzt, ist das Bindeglied zwischen dem Klinischen Ethik-Pool und der angegliederten Walliser Heime.

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok